Besucherzaehler

Mitgliederversammlung 2017

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung unseres Bürger- und Heimatvereins Barßel e.V. im Hotel Niehaus stand der Blick auf das zurückliegende Vereinsjahr im Vordergrund, aber auch die Entwicklungen in Sachen Ebkenssche Mühle in Barßel.

So wurde auf der Versammlung die Übernahme der Mühle in das Eigentum der Gemeinde von einigen Mitgliedern gefordert. Am 30. April soll dann das  Jubiläum 125 Jahre Ebkenssche Mühle gefeiert werden. Zusätzlich kann in diesem Jahr auf 300 Jahre Erlaubnis zum Bau einer Windmühle in Barßel  zurückgeblickt werden. Die Windmühle wurde in den Sommermonaten jeden zweiten Sonntag vom Arbeitskreis Mühle geöffnet und viele Besucher  nutzten das Angebot. Ende November brachte der Arbeitskreis die weithin sichtbare Weihnachtsbeleuchtung an den Flügeln und an der Galerie sturmfest an. Es gab viel positive Rückmeldungen von Mitbürgern.

Vorsitzender Josef Wagner berichtete von der 32. Ausgabe der Barßeler  Blätter, die erschienen sind, und dem Heimatkalender 2017.

Die offizielle Denkmalplakette wurde vom Landrat Johann Wimberg in einer kleinen Feierstunde an der Ebkensschen Windmühle angebracht und weitere Denkmalplaketten für die Kirche, die Wegekapelle und den Friedhof  überreicht.

Die plattdeutsche Woche fand großen Anklang und auch die Unterstützung der Plattdeutsch-Initiative trägt Früchte, so Wagner.

Neue Ansichtskarten wurden erstellt und weitere Infotafeln angebracht. Die BHV-Internetseite ist überarbeitet und wieder zugänglich. Teilgenommen wurde am Straßenfest in Barßel und am bundesweiten Vorlesetag.

Die Tagesfahrt führte die Vereinsmitglieder zum Schloss und Staatstheater Oldenburg und der Besuch der Partnergemeinde Elbing habe allen Teilnehmern wunderbar gefallen. An den Veranstaltungen des Heimatbundes Oldenburger Münsterland nahmen Mitglieder des Vereins teil und der Vorsitzende erinnerte an die Schließung des Krankenhauses vor 20 Jahren. Ein trauriges Ereignis war der Abbruch der Hafentombola nach dem schweren Bootsunglück auf dem Hafenfest.

Aus dem Arbeitskreis Archiv berichtete Günter Frerichs über das Zusammenführen aller Daten in ein großes Datenbanksystem als  Archivdatenbank mit hervorragenden Sucheigenschaften. Die Mitglieder des  Arbeitskreises Archiv beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Themen und Daten der Barßeler Geschichte und Neuzeit. Über 4000 Datensätze sind bereits im Bestand und sollen zukünftig interessierten Bürgern in Präsentationen vorgestellt werden.

Da die Schriftführerin aus persönlichen Gründen den Vorstandsposten niedergelegt hat und aus der Gemeinde fortzieht, steht die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger an. An diesem Abend war kein Mitglied bereit das Amt anzunehmen und so suchen wir jetzt einen Nachfolger/in.
 

blaueLinie

Das Jugendorchester Barßel, unter der Leitung von Hartmut Börchers, begleitete den Abend und erfreute musikalisch die Anwesenden.

Fotos: Bürger- und Heimatverein Barßel e.V.